Neue Geschäftsadresse zum 01. Juli 2022

Liebe Geschäftskunden,

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir den Umzug in unsere neuen Geschäftsräume erfolgreich abgeschlossen haben. Im Herzen der Hamburger Innenstadt, direkt zwischen Binnenalster und Mönckebergstraße und unweit des Hamburger Hauptbahnhofs sind wir nun zu finden.

Unsere neue Firmenadresse lautet seit dem 01.07.2022:

Financial Solutions GmbH
Raboisen 38
20095 Hamburg

Bitte ändern Sie unsere Kontaktdaten entsprechend zu diesem Zeitpunkt in Ihren Systemen und Unterlagen für den zukünftigen Kommunikationsaustausch. Die Ihnen bekannten Telefonnummern, E-Mail-Adressen und Bankverbindungen bleiben bestehen.

Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit mit Ihnen.

Herzliche Grüße und ein Lächeln aus Hamburg

 

Stefan Sucker
Geschäftsführer

Webinar: Erfolgreiche Migration von Domino Anwendungen im Bankenumfeld

Spannendes Webinar unseres Partners, der Nintera GmbH:
Termin: 23.06.2022 um 10:00 Uhr
Anmeldelink: https://register.gotowebinar.com/register/1826996222984395279

Die Zukunft von HCL Notes/Domino im Bankenumfeld ist endlich. Sowohl die Sparkassen als auch die Genossenschaftsbanken haben sich grundsätzlich für eine Basisarchitektur auf Microsoft-Technologie entschieden. Vor diesem Hintergrund erfahren Sie in diesem Webcast, wie Sie Ihre Notes Anwendungen erfolgreich archivieren oder auf Microsoft Sharepoint überführen können.

Freuen Sie sich auf eine Symbiose aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Begleiten Sie uns, wenn wir zusammen einen Blick auf erfolgreiche Praxisprojekte werfen und die verschiedenen Szenarien näher beleuchten. Häufig stehen bei der Umstellung von HCL Notes/Domino in Richtung Microsoft zwei Fragen im Raum:

  1. Wie kann ich meine nicht mehr genutzten Notes-Anwendungen archivieren, so dass ich zukünftig auf die Daten zugreifen kann, aber keine HCL Notes/Domino-Infrastruktur mehr benötige?
  2. Wie kann ich die Daten aus aktiv genutzte Anwendungen in eine neue Sharepoint-Ziellandschaft überführen und mit entsprechender Business-Logik ausstatten, um weiterhin damit zu arbeiten.

Diesen beiden Aspekten gehen wir in diesem Webcast auf den Grund. Freuen Sie sich auf anschaulichen Kundenbeispiele und Einsatzszenarien von Werkzeugen für eine erfolgreiche Projektumsetzung. Sie fragen sich, wie die Daten aus Notes/Domino-Anwendungen in einem neuen Umfeld sicher und im Einklang mit den Richtlinien der Sparkassenorganisation abgelegt und durchsucht werden können? Lassen Sie sich überraschen!

Wir zeigen Ihnen Alternativen und geben Ihnen eine Entscheidungshilfe für Ihre nächsten Schritte!

Wir freuen uns auf Sie!

Termin: 23.06.2022 um 10:00 Uhr
Anmeldelink: https://register.gotowebinar.com/register/1826996222984395279

PS.: Keine Zeit? Kein Problem! Melden Sie sich trotzdem an und Sie erhalten eine Aufzeichnung der Veranstaltung im Nachgang per E-Mail.

Rückblickend können wir sagen:

Dieses Jahr war herausfordernd – aber hat uns auch jeden Tag als Unternehmen wachsen lassen!

Financial Solutions wünscht allen Kunden, Partnern, Interessenten und Lieferanten eine bezaubernde Advents- und Weihnachtszeit sowie ein gesundes und erfolgreiches, neues Jahr 2022!

 

„Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben“

Albert Einstein

 

Mit der fortschreitenden Impfung sowie der Booster-Impfung erscheint Licht am Ende des Tunnels. Wir können optimistischer in die Zukunft und in das neue Geschäftsjahr 2022 blicken.

Wir sagen Danke!

Danke für Ihren unermüdlichen Einsatz, Ihre Flexibilität in den gemeinsamen Situationen, Ihren optimistischen Blick in die Zukunft und für die wertschätzende Zusammenarbeit und Ihren Mut, mit uns neue Wege zu gehen. Danke, dass Sie an unserem Geschäftserfolg mitgewirkt haben. Zusammen sind wir mit großen Schritten Richtung gemeinsame Ziele unterwegs und haben wichtige Meilensteine erreicht:

 

Freuen Sie sich auf vielen Neuigkeiten in 2022… wir tun es!

Wir wünschen Ihnen eine glückliche Weihnachtszeit und besinnliche Stunden im Kreise Ihrer Familien. Bleiben Sie gesund!

Erste Sparkasse startet mit Echtbetrieb von eb.VOKUS Web

Es ist geschafft. In nur 10 Tagen hat ein jahrelanger Bestandskunde von eb.VOKUS auf die neue eb.VOKUS Web Version umgestellt.

Gute zehn Tage vor Heiligabend ist die Entscheidung gefallen: „Wir stellen um auf eb.VOKUS Web“. Zunächst war noch überlegt worden, ob nicht ein temporärer Umzug des Domino-Servers mit eb.VOKUS in die FS Finance Cloud sinnvoll ist. Dann aber wurde sich kurzfristig für den Produktiveinsatz von eb.VOKUS Web entschieden.

In mehreren kurzen Workshops wurden zwischen unserem Kunden und der Financial Solutions die nächsten Schritte abgestimmt. Zuerst wurde geprüft, ob die mitzunehmenden Daten sauber aus dem bestehenden eb.VOKUS exportiert werden konnten. Hier gab es zunächst ein thematisches Problem, denn der Export dauerte länger als ein üblicher Arbeitstag. Da zum Feierabend aber alle Rechner ausgestellt werden müssen, wurde kurzerhand der Export modifiziert, so daß dieses Problem gelöst war. Im zweiten Schritt wurde dann geprüft, ob auch der Import in eb.VOKUS Web ohne Probleme funktioniert. Dies funktionierte einwandfrei.

Parallel wurde die fachliche Administration der Anwendung vorgenommen, in dem alle relevanten Einstellungen festgelegt, die ersten Vorgänge überprüft und leicht modifiziert sowie Mail- und Briefvorlagen auf die Institutsvorgaben angepasst wurden.

Nachdem alle Vorarbeiten und Funktionstests abgeschlossen waren, wurde am 23.12. die Umgebung auf ihren Ursprung zurückgesetzt, die erstellte Konfiguration für die Einstellungen wieder eingespielt und anschließend die Daten aus dem Altsystem übernommen. Der Live-Betrieb kann starten und die Weihnachtsbescherung ist perfekt…

eb.VOKUS Web freigegeben

Die erste Version für den produktiven Einsatz von eb.VOKUS Web ist ab sofort verfügbar. Folgende Module und Funktionen stehen zur Verfügung:

  • CRM (Basismodul)
    • Alle Funktionen zur Kunden- und Korrespondenzpflege
    • Schnittstelle zum Kernbanksystem OSPlus
    • Vorgangssteuerung gemäß BPMN 2.0
    • Berechtigungsmanagement
  • Produktverkauf
    Alle Vorgänge und Funktionen zur Anlage, Änderung und Kündigung von Produkten wie sFirm und StarMoney inkl. der Hinterlegung wiederkehrender Gebühren- und Wartungseinzüge.
  • ELKO
    Alle Vorgänge und Funktionen zur Anlage, Änderung und Kündigung von ELKO-Host und ELKO-SRZ Verträgen inkl. der Hinterlegung von zu belastenden Kontogebühren, die wiederkehrend eingezogen werden.
  • Rechnungswesen
    • Anbindung des Zentralen Rechnungsbausteins (ZRB)
    • Erstellen manueller Rechnungen
    • Automatisches erstellen wiederkehrender Rechnungen aus Gebühren an Produktverkäufen und ELKOs mit Übertragung an OSPlus

Finance Cloud erfolgreich gestartet

,

Im Dezember 2020 hat die Financial Solutions Finance Cloud (FS Finance Cloud) erfolgreich ihren Betrieb aufgenommen. Gleich im ersten Monat haben mehr als 10 Kunden sich für einen Betrieb ihrer Anwendungen in der FS Finance Cloud entschieden.

Zunächst stand das Angebot des Hostings von HCL Domino-Servern im Fokus. Viele Institute planen zu Beginn 2021 ihre Domino-Server abzuschalten. Um die noch laufenden Anwendungen zunächst weiter nutzen zu können und die IT Organisation zu entlasten, damit sie sich um den Betrieb und Aufbau der neuen Collaborationslandschaft kümmern kann, war die Übergabe des Betriebs in die FS Finance Cloud der erste logische Schritt.

Inzwischen haben auch erste eb.VOKUS Web Kunden ein Hosting beauftragt und erhalten in Kürze ihren Webzugang, um mit dem Einrichten und Testen von eb.VOKUS Web starten zu können.